Malerei wie ein Wandern durch das Labyrinth meiner Erinnerungen an Venedig. Serie von Malereien auf Papier und Leinwand, in kreisenden und fliessenden Bewegungen, in Farbschichten miteinander und übereinander. 

Die Arbeiten sind nach mehreren Venedigaufenthalten von 2007 – 2013 entstanden, bei unterschiedlichen Jahres- und Tageszeiten und mit unterschiedlicher Witterung, wie Regen, Nebel, Sonne, Feuchtigkeit.

Das Licht, das Geräusch des Wassers in den Kanälen, die kreisende Führung ihrer engen ‘Vicoli’ und ‘Calle’ mit plötzlicher Erweiterung zu kleinen und grösseren ‘Campi’, bestimmen Fluktuation, Farbe, Tonalität der Malereien. Das innere Bild dieser ‘Himmel-Wasser-Geräusch-Komposition’ entwickelt sich im Farbfluss und in den Zeitschichten ihrer Entstehung.

 

 

VENEZIA 1 (arrivo in pieno giorno) 2012. Mischtechnik auf Papier, 50×66 cm.

 

 

 

VENEZIA 2 (velata) 2012. Mischtechnik auf Papier, 50×70 cm.

 

 

 

VENEZIA 3 (la mattina presto con nebbia) 2012. Mischtechnik auf Papier, 50×67 cm.

 

 

 

VENEZIA 4 (pieno giorno d’estate) 2012. Mischtechnik auf Papier, 50×70 cm.

 

 

 

VENEZIA 5 (nell’inverno) 2012. Mischtechnik auf Papier, 50×70 cm.

 

 

 

VENEZIA 6 (la sera dorata) 2012. Mischtechnik auf Papier, 49×68 cm.

 

 

 

VENEZIA 7 (notte) 2012. Mischtechnik auf Papier, 50×70 cm.

 

 

 

VENEZIA 8 (laguna) 2013. Mischtechnik auf Papier, 70×100 cm.

 

 

 

VENEZIA 9 (imprigionata) 2013. Mischtechnik auf Papier, 73×82 cm.

 

 

 

VENEZIA 10 (struttura urbana) 2013. Mischtechnik auf Papier, 90×110 cm.